Written by 15:47 Gesundheit, Im Fokus, Quiz, Sprache

Lachen

Was geschieht eigentlich in unserem Körper, wenn wir lachen? Und warum ist Lachen gesund?? Lies und mache den Test!

Was geschieht eigentlich in unserem Körper, wenn wir lachen?
Welche Organe in unserem Körper sind betroffen?
Und warum ist Lachen gesund??
Lies und mache den Test unten!

Mehr als 80 Muskeln in unserem ganzen Körper sind beim Lachen beteiligt,
17 davon allein im Gesicht:

Die Nasenlöcher weiten sich, die Stirn-, Schläfen- und Augenmuskel spannen sich an, der Mund wird nach oben gezogen und der gesamte Kopf wird zurückgeworfen.

Wir atmen tiefer ein und nehmen dabei drei- bis viermal so viel Sauerstoff auf wie normalerweise. Dadurch werden unsere Organe mit mehr Sauerstoff versorgt und unsere Lunge wird besser durchlüftet.

Unser Herz schlägt schneller und unsere Blutgefäße weiten sich.
Das Zwerchfell spannt sich, hüpft und massiert dabei andere Organe. So wird auch unser Darm angeregt.
Die am Lachen beteiligten Muskel ziehen sich zusammen: das heißt, sie wechseln rasch zwischen Anspannung und Entspannung. Gleichzeitig erschlafft allerdings die Muskulatur unserer Beine und der Blase – das bewirkt, dass uns bei heftigem Lachen die Beine versagen und wir nach vorne kippen, oder dass kleine Kinder sich bei einem Lachanfall tatsächlich sprichwörtlich in die Hose machen.
Unsere Stimmbänder werden aktiv. Wir geben typische Lachlaute von uns (Herauspressen der Luft aus der Lunge mit bis zu 100 km/h).

Ein durchschnittliches Lachen dauert rund sechs Sekunden. Danach sind unsere Muskeln gut durchblutet und entspannt, unser Herz schlägt wieder in normaler Frequenz und unser Blutdruck sinkt.

Gehirn:
Durch die Produktion von Glückshormonen verbessert sich unsere Laune. Wir entwickeln Glücksgefühle. Außerdem empfinden wir weniger Schmerz.
Cortisol und Adrenalin gehören zu den Stresshormonen. Je weniger davon produziert werden, umso weniger Stress und Anspannung spüren wir. Wenn wir herzhaft lachen, wird unser Immunsystem gestärkt. Wir produzieren Antikörper. Je mehr wir davon im Blut haben, umso widerstandsfähiger sind wir.


Kennst du die Organe und Worte? Schiebe die richtigen Namen auf die Linien im Bild!

 

Grafik menschlicher Körper: Von Mikael Häggström – All used images are in public domain., CC0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=17892133

(Visited 29 times, 1 visits today)
Close
wupperleben

Kostenfrei
Ansehen