Written by 14:55 Im Fokus, Meine Welt in Deutschland

STROM & GAS WERDEN TEURER:
10 Tipps zum Sparen!

Durch die Energiekrise werden wir alle mehr für Gas und Strom zahlen müssen.
Hier einige Tipps, mit denen ihr sparen könnt!

Dieser Artikel ist in folgenden Sprachen vorhanden:

Durch die Energiekrise werden wir alle mehr für Gas und Strom zahlen müssen.
Hier einige Tipps, mit denen ihr sparen könnt!

TIPP 1
GAS- & STROMVERTRAG PRÜFEN | VERMUTLICHE NACHZAHLUNG AUSRECHNEN

Das allerwichtigste:

Überprüfe deinen Strom- und Gasvertrag. Manchmal gibt es billigere Tarife beim selben Anbieter.
Ihr könnt auch beim Gas- oder Stromanbieter anrufen und fragen, wie viel ihr am Jahresende wohl in etwa nachzahlen müsst – also mit wie viel Geld mehr ihr rechnen müsst. Zum Beispiel könnt ihr als Kunden anrufen bei der WSW Energie 0202-5695100.

Die Verbraucherzentrale hilft dir dabei, wenn du Gas- oder Stromrechnungen nicht verstehst oder du Preiserhöhungen überprüfen möchtest! Hier kannst du einen Termin vereinbaren:

0202 693758-01.

Es gibt auch eine Terminvereinbarung online:
https://www.verbraucherzentrale.nrw/…

 

TIPP 2
TROCKNER
Trockner sind teuer – muss alles in den Trockner? Trockner sind bis zu drei mal so teuer als die Waschmaschine, wusstest du das? Viel lässt sich auch über die Wäscheleine hängen und so trocknen – du sparst bares Geld damit. 5 Wäschen pro Woche im Jahr könnten etwa 300 € weniger kosten! (1)
TIPP 3
KÜHLSCHRANK

Hast du einmal Deinen Kühlschrank überprüft, wie kalt er ist? Eigentlich sind 7 Grad Celcius optimal zur Kühlung. Wenn du ein Kühlschrankthermometer hast, kannst du überprüfen, ob  der Kühlschrank nicht zu kalt eingestellt ist – jedes Grad zuviel kostet dich 5 % der Kosten!
Und, apropos Kühlung: Den Kühlschrank möglichst immer nur kurz öffnen, auch das spart Geld und Co2 ein. Das Öffnen der Kühlschranktür kostet etwa 3 Cent am Tag, wusstest du das? Das macht bis zu 11 € pro Jahr.

TIPP 4
LICHT

Etwa 11 % der Stromkosten aus dem gesamten Haushalt stammen aus Lichtquellen – also Lampen.
Am stromgünstigsten sind LED-Lampen, die andere Leuchtquellen ersetzen sollten: Eine EINZIGE Lampe kann 15 € im Jahr einsparen! Wer den gesamten Haushalt auf LED-Lampen umstellt, kann bis zu
100 € im Jahr einsparen.

TIPP 5
GEFRIERTRUHE

Kostenintensiv sind Gefrierschränke oder -Truhen, wenn sie stark vereist sind. Dann sollte man sie abtauen. Das kostet 20 Prozent  weniger Strom!

TIPP 6
WASSER

Waschen, Spülen, Duschen, Baden machen zwischen 22 und 35 % des Stroms im Gesamthaushalts aus.
Hydraulische Durchlauferhitzer sind richtige ‚Stromfresser‘ – wo es möglich ist, sollte man sie durch elektronische Durchlauferhitzer austauschen (sie kosten nicht sehr viel mehr).

Grundsätzlich ist Duschen weitaus preiswerter als Baden. So hat die Beratungsgesellschaft co2online berechnet, dass sich über 25 Euro Energiekosten einsparen lassen, wenn man auf 1 Bad pro Woche  (mit ca. 150 l Wasser in der Wanne)  verzichtet und stattdessen sechs Minuten duscht.

(Quelle: https://www.apotheken-umschau.de/…)

TIPP 7
COMPUTER & GAMING

Computer sollten, wenn sie nicht benutzt werden, nicht im Standby laufen, sondern ganz ausgeschaltet werden.
TEUER sind Gaming-, also Spiele-PCs. Die Grafikkarten bei Spiele-Computern besitzen viel Leistung bei hoher Wattzahl und verbrauchen extrem viel Strom.

 

TIPP 8
HEIZUNGSTHERMOSTATE

Neue programmierbare Thermostate helfen dabei, sinnvoll zu heizen – nämlich nur für die Zeiten, in denen man es auch braucht. Meist schraubt man nur den alten Thermostatkopf ab und den neuen Kopf an.

TIPP 9
WASSERKOCHER

Egal, ob für eine Tasse Tee oder Nudeln: Ein elektrischer Wasserkocher ist schneller und benötigt weniger Energie als der Topf auf dem Herd.
Wenn Du zum Beispiel täglich ein Liter Wasser kochst, sparst du im Jahr ca. 40 Euro beziehungsweise 90 Kilogramm CO2.
(Quelle: https://www.wwf.de/…)

TIPP 10
HEIZUNG ENTLÜFTEN

Deine Heizkörper werden nicht richtig heiß oder sie sind unterschiedlich warm?
Dann ist vielleicht Luft in den Rohren – und das verbraucht teure Energie. Mit einem Entlüfterschlüssel kannst du ganz einfach selbst die Luft aus dem heißen Heizkörper rauslassen.

 

(1) Hier und im Folgenden vgl. auch: Sendung Markt, WDR vom 07.09.2022
https://www1.wdr.de/…

(Visited 61 times, 1 visits today)
Close
wupperleben

Kostenfrei
Ansehen