Written by 15:28 Im Fokus

Tipps für Erwachsene in Corona-Zeiten

Was tun Erwachsene Zuhause in Corona-Zeiten?
Auf was müssen wir achten und wie können wir für uns sorgen?

Was tun Zuhause in Corona-Zeiten?
Auf was müssen wir achten?
Und: Nicht nur für unsere Kinder sollten wir sorgen, sondern auch für uns selbst!

Hier findet ihr Tipps und Ratschläge – Achtung, bald kommt mehr!!!

Wir nähen Masken – mach mit!

Der Rotaract Club Wuppertal und der Inner Wheel Club Wuppertal und Ehrenamtliche des Sozialdiensts katholischer Frauen produzieren Behelfs-Mund-Nasenschutz-Masken.


Zielgruppen sind sozial Schwache und Organisationen wie die Wuppertaler Tafel oder Pflegeheime – die Masken erhalten also Senioren und besonders Schutzbedürftige.
Erste Großabnehmer wurden schon gefunden: Die Wuppertaler Lebenshilfe und das Projekt Miteinander Füreinander Heckinghausen.

Gesucht und gebraucht werden:

  • weitere Näher/innen
  • Geldspenden und
  • Materialien (Stoff und Bänder).

Die kontaktfreie Logistik übernehmen die Rotaracter. Der Rotaracter Club sowie der RC Wuppertal-Haspel unterstützen die Ehrenamtlichen des SkF nicht nur mit Nähaktionen, sondern auch mit der Zurverfügungstellung von Bändern. Weitere Clubs sind angefragt. Es wurden bereits Stoffe von der Wuppertaler Tafel / dem Sozialkaufhaus „Kaufhaus der kleinen Preise“, Uwe Wunderlich, gespendet – herzlichen Dank hierfür!

Was ihr Zuhause tun könnt

Das ist Ahmed.  Wie ihr sehen könnt, hat er Rhythmus im Blut 🙂 –
und eine super Idee für Konzentrationsübungen.

Was ihr Zuhause tun könnt

Das ist Zehra Akinci, die beim SkF die ‚Frauen-Power-Gruppe‘ leitet.
Sie gibt Tipps, was man für sich selbst tun kann in Coronazeiten.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

(Visited 42 times, 1 visits today)
Close